Neuigkeiten Bio Literatur Projekte
Markus Fischer als Autor

Mit dem aktiven Schreiben habe ich etwa 2006 begonnen und bereits einige Kurzgeschichten verfasst. Mit der Geschichte »Sperrstunde« gelang mir meine erste Veröffentlichung in der Anthologie »Parallelwelten«. Meine bevorzugten Genres sind Alltag, Endzeit und Science-Fiction, in denen ich einen handlungsorientierten Stil verfolge. Als kleine Schreibübung für zwischendurch habe ich mich einige Jahre an einem Mittelalter-Rollenspiel beteiligt und dort die Erlebnisse meiner Charaktere erzählt. Dabei entstanden ganze Geschichten, welche das Produkt vieler Schreibbegeisterter . Einige meiner Texte veröffentliche ich auf der Website BlogWORT, die ich zusammen mit einem befreundeten Autor betreibe. Gegenwärtig überarbeite ich meinen ersten Roman, der mit seit dem Beginn meiner Schreiberei begleitet und entsprechend alle Weiterentwicklungen meiner Fähigkeiten widerspiegelt. Zum Schreiben setze ich das Programm Papyrus ein, welches direkt auf Autoren ausgelegt ist und mit zahlreichen Funktionen die Arbeit eines Autors erleichtert.


Markus Fischer als Progger
Meine ersten Erfahrungen als Programmierer sammelte ich während meiner Ausbildung zum Assistenten für Softwaretechnologie in den Sprachen C/C++ und PHP. Die Vertiefung erfolgt im Bachelor und Masterstudium Informatikstudium, in welchen ich neben weiteren Sprachen auch deren Konzepte erlernte. Beruflich setze ich je nach Kontext entweder Python oder Java ein. Privat beschäftige ich mich mit der Entwicklung diverser Browsergames, Websites sowie einer Vielzahl an weiteren Projekten, von denen einige auf der Projekt-Seite eingesehen werden können Markus Fischer